Schulklassen

SCHULPROJEKT Finanziert von GKS

 

   Ausgangssituation

In Gléi leben 7000 Einwohnern. Gléi liegt in einer ländlichen Region, ca. 135 km nordöstlich der Hauptstadt Lomé.  Rund um das Dorf liegen allerdings auch die Felder der Einwohner, denn viele von ihnen betreiben Landwirtschaft, um das schmale Einkommen aufzubessern bzw. sich selbst ernähren zu können. In der Regenzeit (April–Oktober) ist die Landschaft sehr grün. Die Bevölkerung ist sehr arm. Das Monatseinkommen dieser Familien liegt häufig unter 30 Euro. Somit ist der Lebensstandard extrem niedrig, ebenso wie das Bildungsniveau der Gesamtbevölkerung (mehr als 60% Analphabeten).Das Dorf verfügt nicht über gute Infrastrukturen wie Schulen und Krankenhäuser.

Schulklassen sind in einer Form von Hütten und manchmal ohne Dach. Beim Regenwetter haben die Kinder, keine Möglichkeit in der Schule zu bleiben. Öfters werden die Schulmaterialien der Schüler durch Regen nass. Die seltenen Schulklassen, die wenigsten ein Dach haben, sind überfüllt. In den meisten Schulklassen sind bis 70 Kinder. Manchmal sitzen bis 4 Kinder auf einer kleinen Schulbank. Die regulären Schulklassen sind fast in ganz Togo mit mindestens  40 bis 50 Kindern. Die Zahl der Kinder in den Schulklassen in Gléi hat deswegen einen negativen Lerneffekt.

Herr Kalmassi (Vorsitzender des Vereins OHUTO e.V.) hatte bereits in den letzten Jahren durch Beratungen von Lehrern und Eltern, versucht den Schulbesuch zu fördern. Er wurde öfters mit einigen Problemen konfrontiert u.a. Anfrage an neue Schulklassen. Viele Kinder möchten gerne in die Schule gehen, aber die Räumlichkeiten ermöglichen der Schulverwaltung nicht, alle Kinder aufzunehmen. Entweder werden alle aufgenommen, dann werden die Klassen überfüllt, oder nicht aufgenommen dann steigt die Zahl der Analphabeten.

Darüber hinaus existieren auf dem Schulgelände zwei sehr alte Schulklassen, die eingestürzt wurden. Um diese Schule sichere Räumlichkeiten zu bieten und um die wachsende Schülerzahl in der Klasse gerecht zu werden, war der Bau dieser beiden Schulklassen notwendig. Anstatt bis 80 Kinder pro Klasse zu haben, ist die Klassenstärke durch das GKS finanzierte Projekt kleiner geworden. In den neu gebauten Schulklassen sind bis 50 Kinder pro Klasse. Nicht nur Lehrer haben sich sehr gefreut, solche Räumlichkeiten zu haben, sondern auch Schüler, die in den letzten Monaten über 80 pro Klasse waren und nicht richtig lernen könnten.

Mit unserer neuen Schulklassen, die etwas größer werden und mehr Platz anbieten sollen, werden nur zwei Kinder auf einer Bank sitzen. Die regulären Schulklassen sind fast in ganz Togo mit mindestens  40 bis 50 Kindern.

OHUTO e.V.


Röderstr. 2


79104 Freiburg


Eintragung im Vereinsregister.


Registergericht: Amtsgericht Freiburg


Registernummer: VR 700684




 

Adresse des Vorsitzenden


Frederic Kalmassi


Freiheitstr. 65, 42277 Wuppertal


Telefon: +49 23511755731/ 017688111411


E-Mail: info@ohuto-ev.de


Datenschutz


Impressum

Kontodaten für Spenden

 

IBAN: DE07 6809 0000 0035 2010 09


Bank: Volksbank Freiburg


Kontoinhaber: OHUTO e.V.


Copyright @2014 OHUTO e.V. All Rights Reserved          Webmaster: Frederic Kalmassi         I  Datenschutzerklärung I  Impressum