Aktuelles

AKTUELLES



26-29. 04. 2019


OSTERN IN UNSEREM Bildungszentrum

Unsere Waisenkinder treffen sich während drei Tage und verbringen die Zeit zusammen,  um  kochen zu lernen. Alle Kinder werden nicht nur kochen lernen, sondern auch die Bedienung. Das Ziel ist die Kinder langsam in die Selbständigkeit einzuführen. Wir haben in diesem Jahr 6 Jugendlichen in die Ausbildung geschickt. Zwei davon sind in der Gastronomie.  Diese drei werden auch ihr Wissen mitbringen.

Am letzten Tag werden die Kinder Lebensmittel von uns bekommen. Mit den Lebensmitteln sollen sie selbständig für die Gastfamilie kochen.



Ab dem 01. 03.2019


Agrarprojekt für die Ernährung der Waisenkinder


Das Thema "Armut" ist kein neues Thema in Afrika ganz generell. Die Hungerkatastrophen sind  in Togo bekannt. Viele Menschen  sind in Togo von Hungerkatastrophen bedroht. Besonders arme Familien und Waisenkinder haben kaum etwas zu essen.

Mit unserem Projekt möchten wir durch die Landwirtschaft die Armut und die Unterernährung von armen Kindern bekämpfen. Ackerländer wurden bereits gekauft. Der Anbau hat schon im März 2019 angefangen. Eigentlich müsste die Landwirtschaft in Togo florieren. Das Land hat das Potenzial, nicht nur sich selbst zu ernähren, sondern zudem zu einem wichtigen Nahrungsmittelexporteur zu werden. Unser Hauptziel ist durch die Ernte arme Menschen zu ernähren.


Ab Anfang Oktober 2018


 Bau einer Berufsschule mit dualem System

Geplant ist eine Berufsschule in dem Kanto Gléi. Die ganzen Jugendlichen aus der Region können von diesem Projekt profitieren.


Weiterlesen


12.01.2019

 

Drei neue Brunnen für das Dorf Gléi


Der Vorsitzende Frédéric Kalmassi sowie Schatzmeister Stefan Fetscher konnten am 24.Juli 2018 von Lutz Ringwelski, Präsident des Rotary Clubs Sigmaringen, eine Spende in Höhe von 15.000 Euro entgegennehmen. Dieser Betrag ist zum Bau von drei Brunnen in der togolesischen Stadt Gléi bestimmt, um der Bevölkerung den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen. “Wir sind überzeugt, mit unserer Spende einen guten Beitrag für die Verbesserung der Lebenssituation in Togo zu leisten”, so Ringwelski.

Für Frédéric Wasser ist das Leben. Wer von Bildung spricht, spricht auch von Gesundheit als Voraussetzung für eine gute Bildung. Mit diesem Projekt möchte unser Verein die Distanz zum sauberen Trinkwasser für die Menschen in Gléi besonders unsere Waisenkinder reduzieren.

Hier weiterlesen


Seit dem 15. Juli 2018


 Ferienprogramme für unsere Kinder

Im Moment finden Ferienprogramme in dem Bildungszentrum für unsere Waisenkinder täglich statt. Die Kinder treffen, haben Freizeitangebote, machen Exkursionen, lernen kochen und viele andere Sachen.


Weiterlesen


Ab Anfang Oktober 2018


Bau einer Kinderstation in Gléi

Die Gesundheitsversorgung in Togo ist ebenfalls nicht so gut. Viele stecken sich mit Krankheiten an, die nicht oder schlecht behandelt werden. Das sind insbesondere Malaria, Durchfall und Lungenentzündung. An solchen Krankheiten sterben auch die Erwachsenen. Ihre Kinder werden dann zu Waisen. Wer krank ist und zu einem Arzt geht, muss die Behandlung selbst bezahlen. Mit unserem Projekt dürfen auch arme Menschen behandelt werden. Spendengelder sind dafür befragt, um dieses Projekt zu realisieren.


Weiterlesen

Januar 09, 2019


Bausstelle in dem Bildungszentrum


Bald fängt die Baustelle der Sanitäranlage an. Das Mini-Projekt besteht aus drei WCs und zwei Duschen. Die aktuelle Sanitäranlage ist renovierungsbedürftig. Diese Toiletten werden nicht nur renoviert, sondern komplett erneuert.










Weiterlesen


 Seit dem 10.10.2018

 

 Bau von zwei Schulklassen in Gléi

Die Baustelle der zwei Schulklassen ist Oktober abgeschlossen. Die Bauarbeiten sind schnell schneller fertig, als geplant, weil Menschen das Projekt vor Ort gerne unterstützt hatten.  Offiziell sind die Kinder ab Anfang Oktober 2018 in den neuen Schulklassen. Das Projekt wurde von Georg-Kraus-Stiftung finanziert.

In Togo sind viele Städte bzw. Dörfer mit Mangel an Schulklassen konfrontiert. Öfters sind Schulklassen überfüllt (60 bis 90 Schüler pro Klasse).  Dies führt zum schlechten Lerneffekt. Unser Ziel mit dem Projekt, ist es Dörfer bzw. Städte neue Klassen anzubieten, um den Lerneffekt zu verbessern. Wir haben in diesem Jahr in Gléi  angefangen und werden in  den nächsten Monaten mehr in dem Bau von Schulklassen investieren.   Für uns ist die Bildung der einzige Weg, aus der Armut zu kommen. Armut selbst ist kein neues Thema in Togo.

Weiter zum Projekt.....

OHUTO e.V.


Röderstr. 2


79104 Freiburg


Eintragung im Vereinsregister.


Registergericht: Amtsgericht Freiburg


Registernummer: VR 700684




 

Adresse des Vorsitzenden


Frederic Kalmassi


Freiheitstr. 65, 42277 Wuppertal


Telefon: +49 23511755731/ 017688111411


E-Mail: info@ohuto-ev.de


Datenschutz


Impressum

Kontodaten für Spenden

 

IBAN: DE07 6809 0000 0035 2010 09


Bank: Volksbank Freiburg


Kontoinhaber: OHUTO e.V.


Copyright @2014 OHUTO e.V. All Rights Reserved          Webmaster: Frederic Kalmassi         I  Datenschutzerklärung I  Impressum